Für jeden Selbstständigen, dessen WordPress-Seite ein wichtiger Umsatzfaktor ist.

Wie du vollständige Backups deiner WordPress-Seite erstellst und diese wieder einspielst, ohne dich auf ein Plugin verlassen zu müssen.

Inklusive Profi-Tipps zum Ändern der Domain.

Paul zeigt's dir!

Warst du schon einmal in der Situation, dass du auf deiner WordPress-Seite plötzlich nur noch eine weiße Seite anzeigt oder irgendwelche Fehlermeldungen bekommen hast?

Konntest du dich vielleicht nicht einmal mehr ins Backend einloggen?

Oder vielleicht wurde deine WordPress-Seite ja auch schon einmal gehackt.

Egal was passiert ist, oft hilft ein Backup deiner WordPress-Seite.

Du wirst wahrscheinlich bereits Backups mit irgendeinem Backup erstellen, stimmt's?

Sehr gut! 👍

Doch was passiert, sobald du auf die Backups angewiesen bist? Weißt du wie du sie wieder einspielst?

Die meisten WordPress-User nutzen zwar irgendwelche Plugins, um Backups zu erstellen und ggf. wieder einzuspielen.

Doch diese Plugins werden relativ schnell sinnlos, wenn du dich nicht mehr im Backend einloggen kannst, um ein Backup einzuspielen.

Ich zeige dir in meinem Videokurs wie du ein vollständiges Backup erstellst und es wieder einspielst, ohne auf irgendwelche Plugins angewiesen zu sein.

Zusätzlich zeige ich dir auch wie du die Domain deiner WordPress-Installation ändern kannst.

Das ist besonders dann hilfreich, wenn du z.B. eine WordPress-Instanz hast, die du gerne immer wieder kopieren und unter anderen Domains verwenden möchtest.

Durch meine jahrelange Erfahrung (seit 2005) mit WordPress weiß ich wie schnell etwas schief gehen kann.

Wenn du deine Webseiten also alleine betreibst bzw. für die Technik zuständig bist, dann musst du auch unbedingt wissen wie vollständige Backups erstellt und wieder eingespielt werden.

Das alles lernst du in meinem Kurs.